Menu

Twistlock

Das Personal auf Offshore-Plattformen wird oft mit unangenehmen Vibrationen konfrontiert, die von den unterschiedlichen Containern-Modulen (Power-Packs, Gen-Sets, etc.) und verschiedenen Anlagen auf Grundrahmen (Wasseraufbereitung, Pumpenstationen, etc.) hervorgerufen werden. Diese Vibrationen greifen unkontrolliert von der Anlage auf die Stahlkonstruktion der Plattform über und können so zu unvorhergesehenen Schäden und Ausfällen führen.

Natürlich belasten diese Vibrationen auch die nähere Umgebung – also auch das direkte Umfeld der Plattform-Arbeiter. Letztlich werden sich diese schlechten Arbeitsbedingungen negativ auf die Stimmung der Mannschaft und dadurch auch auf die Produktion auswirken. Zusätzlich werden die Arbeits- und Sicherheitsvorschriften der betreffenden Genossenschaften und Kammern missachtet.

Offshore-Brazil

Als Spezialist für Schwingungs-, bzw. Vibrationsisolierung haben wir unsere erfolgreiche Baureihe der Evolo® Schwingungsdämpfer in diversen Marksegmenten etablieren können. Das betrifft auch die Offshore-Industrie. Viele Plattformen in Nord- und Ostsee, aber auch außereuropäisch, wurden mit diversen Schwerlast-Lagern vom Typ Evolo® 633 ausgerüstet. Allerdings kann man ein standard Evolo® 633 Dämpfer nicht für diese Applikation verwenden. Container-Module, bzw. mobile Anlagen auf Grundrahmen müssen zwar flexibel an verschiedenen Plätzen verwendbar sein, aber am Einsatzort selbst müssen sie unbedingt sicher und fest verankert werden.

Der Evolo® 633 TwistLock Dämpfer wird auf die gleiche, leichte und schnelle Weise montiert, wie die herkömmlichen, weit im Markt verbreiteten Drehverriegelungen (Twistlocks). Dazu kommen aber noch die hervorragenden Dämpfungseigenschaften unseres Evolo® 633 Dämpfers. Das macht ihn zum idealen Dämpfer für Container-Module und mobile Anlagen auf Grundrahmen, da er die Plattform gegen die gefährlichen und lästigen Vibrationen schützt. Aber auch anders herum funktioniert die Isolierung: Vibrationen aus der Struktur der Plattform können isoliert werden, bevor sie z.B. Schäden an empfindlichen Geräten in Containern hervorrufen können.